FREIHEIT
Sommertheater mit oder ohne Cäsar

Senatorin Cassia reicht es! Bisher lief es doch nicht schlecht in diesem Land, aber jetzt ist er wieder da: Cäsar! Tut sich wichtig wie noch nie, setzt sich über Regeln hinweg und was noch viel schlimmer ist: wenn er zum Diktator wird, dann können sie sich von ihrer Demokratie und ihrer Freiheit verabschieden! Das darf auf keinen Fall geschehen! Kaltblütig zettelt Cassia eine Intrige gegen Cäsar an - wird sie erfolgreich sein oder wird Cäsar sich zum Alleinherrscher aufschwingen?
Zwei Schauspielerinnen und ein Schauspieler stürzen sich mit viel Musik, Humor und vollem Risiko in eine turbulente Show um Macht und Freiheit. Im extra dafür gebauten mobilen Theater "Forum 21" wird live und unter freiem Himmel gestritten, gesungen und gelacht und vielleicht sogar Cäsar gekillt - wenn Sie, das Publikum, das wollen.
Inspiriert von Shakespeares "Julius Cäsar" spielen die drei eine spannende Geschichte, von der sie selbst zu Beginn nicht genau wissen, wie sie ausgehen wird... Fast wie im echten Leben!


Spiel, Regie und Dramaturgie:
 
 
 
 
 
Musik 
Kostüme 
Esther Kammüller
Produktionsleitung 
 
 
Grafik 
 
 
Fotos 
Fotos 
 
 
 


In Zusammenarbeit mit
kollektivplusx
 


Gefördert von
Fonds Darstellende Künste
aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes 
 
 
 
 
Fonds Darstellende Künste (Logo) Kulturstiftung des Freistaats Sachsen (Logo)